Die Pionierarbeit ist getan - Jetzt ist die Zeit reif für die Integration in die Trailerherstellung

Steigende Energiepreise und eine hohe CO2-Belastung zwingen zum aktiven Handeln. Wenn man effiziente Trailer produzieren oder einsetzen will, kommt man an aerodynamischen Verbesserungen nicht mehr vorbei. BETTERFLOW als Pionier hat in den letzten rund 10 Jahren die wichtigsten Weichen für den Markt gestellt, Schwachstellen erkannt und verschiedene Komponenten entwickelt, getestet und gebaut.

Dabei wurden mit viel Energie und hohen Investitionen:

 

 

  • Patente und Schutzrechte erarbeitet
  • Genehmigungen und Zulassungen erteilt
  • Nachweise für Ersparnis gebracht
  • Integration in Förderprogramme für Flottenbetreiber erzielt
  • Praxisarbeit geleistet – was geht, was geht nicht

 

 

Jetzt ist die Zeit reif dafür, dass jeder verantwortungsbewusste Logistiker preiswerte und zuverlässige AeroKomponenten bei den Herstellern bestellen können sollte. BETTERFLOW will genau das zukünftig für die Nutzfahrzeugbranche ermöglichen, beschleunigen und damit die Vision von CO2-reduzierten Transporten mit Leben füllen. BETTERFLOW lädt die wichtigen Player der Branche ein, mit daran zu arbeiten, dass AeroKomponenten fertig entwickelt werden und weltweit direkt bei Trailer-Herstellern in die Serienfertigung integriert werden.

Jeder Sattelzug, der ein trailer-Werk ohne Aero-paket verlässt, ist eine verpasste Chance!

Aero-Komponenten

Gut ein Drittel des Dieselverbrauchs benötigt ein Sattelzug auf der Langstrecke, um seinen eigenen Luftwiderstand zu überwinden.

Hier setzt BETTERFLOW mit seinen Produkten an und optimiert die Aerodynamik von Trailern. Die verschiedenen aerodynamischen Komponenten kommen passend zur Konfiguration des Trailers zum Einsatz und liefern dann als „AeroPAKET“ die bestmögliche Gesamtperformance. 

Drei gute Gründe für Aero-Komponenten am Trailer

Zuverlässig

BETTERFLOW entwickelt auf Basis der langjährigen Tests mit AeroTrailern praxistaugliche, sichere und zuverlässige AeroKomponenten, damit diese zukünftig für den harten Transportalltag geeignet sind.

Wirtschaftlich

Ein Tritt auf die Kostenbremse. Mit Produkten von BETTERFLOW sparen Sattelzüge durch verbesserte Aerodynamik messbar Kraftstoff. Bei immer weiter steigenden Preisen eine lohnende Investition!

Nachhaltig

Der Druck auf Verlader und Logistiker, CO2 zu reduzieren, wächst stetig. BETTERFLOW trägt dazu bei, diesen Auftrag zu erfüllen und der Verantwortung gegenüber nachfolgenden Generationen gerecht zu werden.

BETTERFLOW steht für CO2 sparende Aerodynamik-Produkte, die sich sofort wirtschaftlich rechnen und gut für die Umwelt sind.

FutureFLOW - Was bringt die Zukunft

BETTERFLOW bietet Lösungen für heute und für die Zukunft: CO₂ sparende Aerodynamik-Produkte, die sich wirtschaftlich rechnen. Unbestritten leistet die Optimierung der Aerodynamik von Sattelzügen einen wichtigen Beitrag zur Senkung des Dieselverbrauchs auf Langstreckentransporten.

Je weniger Ecken und Kanten ein Sattelzug besitzt, an denen sich die Luft verwirbeln kann, desto weniger Kraftstoff verbraucht er. Die Erkenntnis ist nicht neu: Seit den 1920er Jahren forschen Ingenieure an automobilen Formen, die dem Wind weniger Widerstand entgegensetzen. So einfach diese Erkenntnis ist, so kompliziert ist deren Umsetzung – vor allem bei Nutzfahrzeugen. Unterschiedliche Ausführungen von Zugmaschinen und mindestens die gleiche Anzahl von Aufliegern lassen tausende Varianten entstehen. Dadurch war es bislang kaum möglich, Benchmarks zu definieren, um Investitionsentscheidungen zu erleichtern.

 

Mit neuen Methoden wie z.B. CFD-Simulationen ist es heute möglich, aerodynamische Referenzwerte und auch Optimierungen zu ermitteln. Diese Werte fließen in das von der EU initiierte Programm VECTO (Vehicle Energy Consumption Calculation Tool) ein. Dieses Tool liefert den Entscheidern aussagekräftige Ergebnisse hinsichtlich der CO2 Güte der Fahrzeuge. Es soll aber auch Anreize schaffen, Fahrzeuge mit besseren cW Werten auf die Straße zu bringen, damit die gesetzlichen Vorgaben an den Verkehrssektor besser erreicht werden können.

Besonders in den Zonen eines normalen Langstrecken-Sattelzugs, in denen starke Turbulenzen entstehen, sind aerodynamische Optimierungen nötig. Bei einem Standard-Sattelauflieger mit einem cw-Wert von 0,6 ergeben sich folgende Potenziale am Trailer:

BETTERFLOW

Aerodynamik spielt eine große rolle

13 Liter Diesel / 100 km benötigt ein Sattelzug im Langstreckenverkehr, um seinen Luftwiderstand zu überwinden. BETTERFLOW nutzt das immense Potenzial der Aerodynamik und bietet große Einsparmöglichkeiten – für Unternehmen und für die Umwelt.

36% Aerodynamik

35% Rollwiderstand

17% Bremsen

7 % Antriebsstrang

5 % Sonstiges